Schweizerischer Spielgruppentag - einmal anders

Am 25. August 2010 gehört der Bundesplatz den Spielgruppenleiterinnen!

 

Stärkere Anerkennung

Der Spielgruppenverband erhofft sich von diesem Spielgruppentag in Bern einen Impuls für die verstärkte Anerkennung in Politik und Gesellschaft. Spielgruppenleiterinnen erhalten viel Wohlwollen, ihre Arbeit wird geschätzt - und Spielgruppen sind nicht mehr wegzudenken. Viele Spielgruppenleiterinnen arbeiten immer noch zu sehr niedrigen Löhnen, weil sie wollen, dass ein Spielgruppenbesuch für alle Kinder möglich ist. Spielgruppen müssten aber besser unterstützt werden, vor allem von der öffentlichen Hand. Nur so kann sichergestellt werden, dass alle Kinder eine Spielgruppe vor dem Kindergarten besuchen können und Spielgruppenleiterinnen faire Löhne erhalten.